Stufen der Evidenz
   
  Engl: Grades of Recommendation / Levels of Evidence
  Siew 152
   
 
Allgemein
   
   
 
Stufen der Evidenz:
    die zur Verfügung stehenden Studien/Arbeiten werden aufgrund ihres Designs in Klassen unterschiedlicher Aussagesicherheit eingeteilt.
       
Empfehlungsgrad:
    Von der Evidenz der zur Verfügung stehenden Studien abgeleitete "Verlässlichkeit" von Empfehlungen (Diagnostik, Therapie...).
    Aufgrund der zur Verfügung stehenden Studien oft verschiedener Evidenzstufen werden die Empfehlungen oft erst durch strukturiertes Vorgehen von Arbeitsgruppen festgelegt.
   
 
Stärke der Evidenz / Empfehlungsgrad von Leitlinien
  - Oxfordschema,6 (vereinfacht1)
   
Empf.Grad Evidenz Grundlage   Stichwort
A 1-a systematisches Review randomisierter kontrollierter Studien (RCT's) 1 RCT,
alles-oder-nichts
1-b gut geplante, einzelne randomisierte kontrollierte Studie
1-c Alles-oder-nichts-Prinzip
B 2-a systematisches Review gut geplanter Kohortenstudien 2 Kohortenstudien,
Outcome-Research
2-b gut geplante, einzelne Kohortenstudie (ebenf. RCT mit mässigem Follow-up)
2-c Outcome-Research-Studie
3-a systematisches Review von Fall-Kontroll-Studien 3 Fall-Kontroll-Studien
3-b einzelne Fall-Kontroll-Studie
C 4 Fallserien, schlechte Kohorten-und Fall-Kontrollstudien 4 schlechte Studien
D 5 Meinung von Experten ohne explitzite klinische Bewertung, physiologische Modelle, Vergleiche, Grundsätze 5 "eminece-based-medicine"
   
   
Quellen Verlauf Links
     
1   Siew 152ff      
2   Surf      
3   x      
4   x      
5   x      
    nix: LeitCH / HER / MÜL / Fallbuch Med / Chir / Paed / Gyn      
begonnen   04.09.06    
aktualisiert:        
         
broken links:   04.09.06    
rückmeldungen via emaille
legende / farbcode
6   Levels of Evidence, Oxford Centre for EBM    
7        
8