Todeszeichen
   
  RM-Skript 7
   
 
sichere, frühe Todeszeichen
   
   
 
  in Bern nach 2-3-Regel        
             
   
 
  Todesflecken   erscheinen nach   20..30Min          
        wegdrückbar bis   20..30h          
                       
  Totenstarre   erscheint nach   2..3h     DD Kältestarre: K. ist besser überwindbar (zB Ellbogen), Bauch ist "knetbar" und nicht steinhart4  
        verschwindet nach   2-3d          
                       
  Fäulnis   erscheint im Sommer ev. schon nach einem Tag  
   
 
späte Leichenerscheinungen
   
   
 
  Mechanismus betr. Körperteile Dauer/zeitl. Verlauf
Fäulnis anaerob Beginn meist re Unterbauch im Sommer ev schon nach einem Tag erkennbar
Autolyse durch autolytische Enzyme va. Pankreas, Prostata, Uterus  
Verwesung aerob    
Mumifikation in trockenen Verhältnissen Beginn an Nasenspitze, Finger, Skrotum Beginn im trockenen nach wenigen d, Nach Mt kann ganzer Körper mumifiziert sein!
Fettwachsbildung in feuchtem, sauerstoffarmem Milieu (zB tiefes Wasser)   Monate bis Jahre
Skelettierung durch Gewebezerfall und Tierfrass   Im Wald durch Insekten etc. innert Wochen möglich
   
   
   
Quellen Verlauf Links
     
1   RM-Skript 7    
2   SKBU Rechtsmedizin, Juni.03    
3   WSJ Rechtsmedizin, Juli.04    
4   Dienstarztkurs Möschberg, März 2011   ok
begonnen   01.07.04    
aktualisiert:   08.03.11   DD Kältestarre
    -   -
broken links:   01.07.04    
rückmeldungen via emaille
legende / farbcode
6    
7    
8